4 gute Lösungsvorschläge für den Bildungscampus

Am 12. Mai präsentieren alle 4 aufgeforderten Teams dem Bewertungsgremium* Ihre Ideen für den Bildungscampus. Der Lösungsvorschlag des Bewerbungsteams CKRS Architekten und EiSat GmbH überzeugte die Anwesenden.

Für die Grundschule ist der Vorschlag, die großformatigen Fassadenelemente der Südfassade des Trakts 1 zu demontieren, um hier einen Gang mit Spielfluren anzubauen. Dieser Gang mit zentralem Aufzug bindet alle Bestandstreppenhäuser an, so dass für jeden Unterrichtsraum zwei bauliche Rettungswege geschaffen werden.

An die Grundschule soll nordöstlich ein Mehrweckgebäude angebaut werden, das als Mensa, Aula und Veranstaltungsraum genutzt werden kann, und so für die gesamt Gemeinde einen Mehrwert bietet. Die direkte Verbindung von Schulgebäude und Mensa ermöglicht es den Schüler*innen „trockenen Fußes“ zwischen den Gebäudeteilen zu wechseln. Durch die Positionierung dieses modernen Mehrzweckgebäudes im Zentrum des Campus werden städtebauliche Räume neu definiert und der gesamt Campus erheblich aufgewertet.

 

* Die Mitglieder des Bewertungsgremium waren Herr Schulz (Bürgermeister), Herr Gottschalk (Innere Verwaltung), Frau Kusche (Schulleitung) Frau Klüssendorf-Mediger (Kita- und Hortlleitung), Herr Martin (stellv. Kita- und Hortleitung), Frau Zimmermann (Wegemuseum), Herr Grube (Vorsitzender Gemeindevertretung), Frau Buschke (Ortsvorsteherin), Herr Trommeshauser (DSK-BIG), Frau Meierholz (DSK-BIG) und Herr Pinkall (DSK-BIG).

Dokumente

Einen Kommentar verfassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert

teilen...

Share on facebook
Share on twitter

PIONEER PARK HANAU

DAS QUARTIER DER ZUKUNFT

Der Pioneer Park Hanau ist das größte Wohnbauprojekt im Rhein-Main-Gebiet. Auf einer Fläche von 50 Hektar entsteht vielfältiger Wohnraum für bis zu 5.000 Menschen – mit Einzel- Doppel- und Reihenhäusern sowie Miet- und Eigentumswohnungen.
 
Das Pioneer-Areal ist zugleich ein Vorreiterprojekt in der Konversion von brachliegenden Militärliegenschaften zu urbanem, durch die Bevölkerung genutztem Wohnraum. Auf dem Gelände einer ehemaligen US-Kaserne entsteht ein lebendiges, neues Stadtquartier. Wichtiger Teil des Erfolgsmodells Pioneer Park ist dabei die vertrauensvolle, öffentliche private Partnerschaft zwischen der DSK|BIG Gruppe und der Stadt Hanau.
 
Die Vision zum Pioneer Park schloss von Beginn an die Entwicklung von hochwertigem Wohneigentum, das bezahlbar ist, mit ein: Im Südosten des Quartiers setzen wir das Ziel „Wohnraum für Jeden“ in die Tat um und bieten Eigentumswohnungen deutlich unter dem üblichen Marktniveau an.
 
Das Quartier der Zukunft setzt auch hinsichtlich der Energieversorgung, der E-Mobilität, Breitbandversorgung und Smart-Home-Lösungen neue Maßstäbe.

Besuchen Sie unsere Veranstaltung auf der
EXPO REAL

Neue Mobilität in urbanen Quartieren
am Beispiel des Pioneer Park Hanau

Montag, 7. Oktober 2019
15.15 bis 15.45 Uhr
am Stand Metropolregion Frankfurt RheinMain
Halle C1 Stand C1.332

TITEL

Subtitel

Lorem Impsum
Lorem Impsum